Der diesjährige Seniorennachmittag bescherte den Seniorinnen und Senioren wieder ein buntes Programm im von den Landfrauen liebevoll dekorierten Bürgerhaus.

Nach den Eröffnungsworten durch Ortsbürgermeister Volker Henn, spielte die IG Theater (Bild) einen lustigen Sketch über einen Kaffeeklatsch. Die Akteure um Beate Strubel waren zudem Melanie Fries, Tamina Hartmann und Heinz Korst, der in Frauenkleider gehüllt zu allem seinen Senf zugeben musste.

Des Weiteren ließen die Gesangsbeiträge der Chorgemeinschaft keine Langeweile aufkommen. Diese präsentierte eine Prämiere und sang u.a das neu einstudierte Lied "Liebe blüht wie eine Rose" - wie immer ohne Notenheft, auswendig.

Auch die Tanzgruppe des TSV "Tanzen 50+" unter der Leitung von Wolfgang Fries sorgte für viel stimmungsvolle Abwechslung und bot verschiedene Stilrichtungen von Tänzen dar.

Gaby Frey präsentierte ein leicht frivoles Gedicht über die Gurke Knill und den Kürbis Knoll. Heinz Korst ließ es sich ebenfalls nicht nehmen, weitere Geschichten aus seiner saarländischen Heimat zu berichten. So war u.a. die "Kittelscherz" ein Thema.

Den vielen Helferinnen und Helfern, die bei Aufbau und dem Herrichten der Speisen geholfen haben dankte Ortsbürgermeister Henn ebenso, wie den Akteuren für diesen gelungenen Nachmittag.