Eine Woche im Mittelalter ist beendet
Mit dem Thema "Unser Dorf im Mittelalter" starteten die einwöchigen Ferienspiele der Ortsgemeinde Flörsheim-Dalsheim. Dazu engagierte die Ortsgemeinde unter der Federführung des für Kinder- und Jugend zuständigen Beigeordneten, Frank Sagadin, die beiden Sozialarbeiterinnen Lucienne Heldt und Sandra Bayer. Dass dieses Thema prädestiniert für Flörsheim-Dalsheim mit seiner einzig voll erhaltenen Ortsbefestigung Rheinhessens, der Fleckenmauer ist, stellten recht schnell auch die 12 angemeldeten Kinder im Grundschulalter fest.

Es wurden Schwerter und Schilder gebastelt, Schmuck angefertigt, gekocht, die Fleckenmauer begangen und mittelalterliches Flair gelebt. Dabei haben die Kinder allerhand über das Leben im Mittelalter erfahren und konnten so auch mühelos die Fragen beantworten, die sie auf einer mitelalterlichen Schnitzeljagd mit Schatzkarte gestellt bekamen. Jede Frage war Teil eines Puzzels, welches zusammengesetzt den abgebildeten Ritter Kunibert darstellt.

Die Projekte der Woche wurden den zahlreich erschienenen Eltern, Gemeinderatsmitgliedern und interessierten Gästen am Samstagvormittag präsentiert. Die Veranstaltung endete mit einer Theatervorführung, welche die Woche über von den Kindern einstudiert wurde.

Herzlichen Dank von Seiten der Ortsgemeinde an die Chorgemeinschaft für die Überlassung des Sängerheims, dem Brauchtumsverein für das Ritterzelt, dem Vereinsring und der Kita Kunterbunt für die Ausstattung mit benötigten Materialien und Equipment, Beate Hess für Ihre Führung, sowie natürlich den beiden Betreuerinnen Lucienne Heldt und Sandra Bayer.