Im Beisein des Rheinland-Pfälzischen Innenminister Roger Lewentz wurde am vergangenen Montag, 15. August 2011 das neu gestaltete Bahnhofsumfeld eingeweiht und seiner Bestimmung öffentlich übergeben.

Ortsbürgermeister Volker Henn gab in seiner Rede einen kurzen Abriss der vergangenen 10 Jahre, die seit dem 1. Gedanken bis zur Vollendung dieser Maßnahme vergangen sind.

In seine Grußworte schloss der Ortsbürgermeister insbesondere die Herren Dr. Speck und Prof. Christ mit ein, welche Maßgeblich an der Verwirklichung dieses Millionenprojektes mitgewirkt und die planerischen, wie auch die zuschussgebenden Verbindungen aufgebaut haben.

Innenminister Lewentz lobte die Bereitschaft und den Mut zu dieser Maßnahme, bedankte sich bei allen am Bau Beteiligten und sprach eine Einladung ins Ministerium aus, damit auch die letzte Maßnahme, die Umgestaltung des Bahnhofsgebäudes hin zu einer modernen Gasstätte, eine zeitnahe Umsetzung findet.

In seine abschließenden Dankesworte schloss Ortsbürgermeister Henn die Einladung von Minister Lewentz, die helfenden Hände der Landfrauen für die hervorragende Bewirtung, die Chorgemeinschaft für deren Liedbeiträge und seinen Beigeordneten Sagadin für die Vorbereitung und Durchführung der Einweihungsfeier ein.