2020 neues bauhoffahrzeug





















Zum Jahresende konnte im Bauhof der Ortsgemeinde ein neues Fahrzeug in Dienst gestellt werden. Hierbei handelt es sich um einen Piaggio Porter Kipper mit hydraulischer Kipp-Funktion der Ladefläche. Durch die geringe Breite können auch kleine und enge Wege auf den Friedhöfen und Spielplätzen der Ortsgemeinden angefahren werden. Zudem verfügt das neue Fahrzeug über eine hydraulische Ladefläche mit der z. B. die für den Fallschutz notwendigen Holzhackschnitzel direkt auf den Spielplätzen abgeladen werden können. Ebenso wurde ein Grasfanggitter beschafft, mit dem große Mengen Laub direkt zur Entsorgung transportiert werden können. Die Anschaffungskosten für das neue Fahrzeug betrugen rund 20.000,- €.

Ortsbürgermeister Tobias Rohrwick und der für den Bauhof zuständige Beigeordnete Sven Schulz zeigten sich erfreut, dass mit dem neuen Fahrzeug die Arbeitsabläufe verbessert und effizienter gestaltet werden können. 

Das neue Fahrzeug ersetzt ein über 17 Jahre altes Fahrzeug mit einer Laufleistung von 200.000km, dessen Reparatur aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr sinnvoll war.

Bildbeschreibung:
Ortsbürgermeister Tobias Rohrwick, Beigeordneter Sven Schulz und die Bauhofmitarbeiter Bernd Becker, Gunter Milch und Meik Brück mit dem neuen Bauhoffahrzeug.



Die Ortsgemeinde Flörsheim-Dalsheim

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Mitarbeiter/in für den gemeindlichen Bauhof (m/w/d)


Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit 39 Stunden/Woche. Die Vergütung erfolgt, je nach beruflicher Qualifikation entsprechend der Eingruppierungsmöglichkeiten des Tarifvertrages öffentlicher Dienst TVöD.


Aufgabenschwerpunkte:

  • die Ausführung von Pflege- und Unterhaltungsarbeiten mit körperlicher Belastung im Außenbereich der Ortsgemeinde
  • Ausführung von Arbeiten im Hoch-, Tief-, Garten- und Landschaftsbau und im Winterdienst

  • Führen kommunaler Kraftfahrzeuge

Voraussetzungen:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem bauhandwerklichen bzw. technischen Beruf mit einschlägiger Berufserfahrung.
  • der Führerschein der Klasse B
  • weitere Nachweise zum Führen von Baumaschinen sind von Vorteil
  • wünschenswert wäre die Berechtigung zur Bedienung von Motorsägen und motorbetriebenen Schneidwerkzeugen
  • selbständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein
  • gute Kommunikationsfähigkeit, Fähigkeit zur Einarbeitung in wechselnden Aufgabengebieten
  • Flexibilität und Einsatzbereitschaft auch außerhalb der regulären/üblichen Arbeitszeiten
  • Loyalität, selbständiges und korrektes Arbeiten


Angebot:

  • ein interessantes und vielseitiges Aufgabenfeld
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • zusätzliche Altersversorgung
  • die Vergütung erfolgt nach den tariflichen Regelungen des TVöD
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement befindet sich aktuell im Aufbau


Bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen bis spätestens zum 25.01.2020
bei der


Ortsgemeinde Flörsheim-Dalsheim

über die Verbandsgemeinde Monsheim

Alzeyer Str. 15

67590 Monsheim


Elektronische Bewerbungen können per E-Mail an personal@vg-monsheim.de
gesendet werden; bitte als eine zusammenhängende Datei, die 5 Megabyte nicht überschreiten sollte.


Postalische Bewerbungen bitte nur als unbeglaubigte Kopien einreichen und keine Mappen oder Klarsichtfolien verwenden, da eine Rückgabe aus Kostengründen nicht erfolgt. Datenschutzgerechte Behandlung wird in beiden Fällen garantiert.


Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Ortsbürgermeister Rohrwick unter der Telefonnummer 0170 / 8010216 zur Verfügung. Weitere Informationen zur Ortsgemeinde Flörsheim-Dalsheim finden Sie unter
www.floersheimdalsheim.de .

Die Bestimmungen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) und des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) finden Beachtung.



In diesem Video informiert Sie Ortsbürgermeister Tobias Rohrwick über die Ergebnisse der letzten Gemeinderatssitzung am 03.12.2019 in Flörsheim-Dalsheim

Themen u. a.: Jahresabschluss 2018, Grabaushub auf den Friedhöfen, Erdgaslieferverträge für die gemeindeeigenen Gebäude und die zukünftige Behandlung von Bauanträgen im Gemeinderat.

Wir freuen uns über Ihr Feedback und wünschen Ihnen allen eine schöne Adventszeit!